Planung

Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf für wunderschöne Bauprojekte

Mit dem GEO PROTECT®-System stehen Sie immer auf der sicheren Seite.

Rahmenparameter
  Gesetzliche Vorgaben
  Fachplanung
  Einheitlicher Standard

Systemvorteile zur Planung
  Große Planungsfreiheit
  Das GEO PROTECT®-System eignet sich für jedes Gelände
  Geringe Einbautiefe
  Optischer Vorteil
  Regenwasserspeicherung direkt in der Verkehrsfläche
  Doppelter Materialnutzen  
  Das GEO PROTECT®-System ist Teil des Kanalnetzes
  Baulandgewinn von ca. 7 % bis 22 %
  Anordnung der Versickerungsfläche ist beliebig
  Versickern, wo es bisher nicht möglich war
  Schmutzwasserkanäle und Versorgungsleitungen


Gesetzliche Vorgaben
Seit dem 01.01.1996 besteht eine gesetzliche Grundpflicht zur Versickerung von Nieder-
schlagswasser vor Ort oder zur ortsnahen Einleitung von Niederschlagswasser in ein
Gewässer. Niederschlagswasser von bebauten und befestigten Flächen soll möglichst
ortsnah dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt werden, wenn es unbelastet ist.
Bärbel Höhn, Ministerin für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes
Nordrhein Westfalen. Quelle: Broschüre "Naturnahe Regenwasserbewirtschaftung NRW".

Die Abkehr vom Prinzip der schnellen Regenwasserableitung in Kanäle sowie die ge-
setzlich definierte Forderung, soviel Regenwasser wie möglich unmittelbar versickern
zu lassen, wird mit dem Einsatz des GEO PROTECT®-Systems komplett erfüllt.

  Seitenanfang


Fachplanung
Unser Fachplanungsunternehmen hat sich auf die Planung von Regenwasser-
management und Bodenschutz spezialisiert. Unsere Ingenieure bemessen nach den
aktuellen Regeln der Technik.
Produkt und Planung werden nur als Paket angeboten. Unsere Planung sichert
die hohe Qualität des Produktes. Unser Service in dem Bereich umfasst:

1. Ein Angebot mit detaillierter Entwurfsplanung
Wir bieten Ihnen für jede Anfrage zur Regenentwässerung und/oder zum Boden-
schutz mit GEO PROTECT®:
• Ein kostenloses Angebot mit kompletter Entwurfsplanung.
• Vorstellung des Entwurfs, auf Wunsch auch gerne in einem persönlichen
  Gespräch, durch unsere Vertriebsingenieure.
2. Auftragsabwicklung als Fachplaner
Zahlreiche modulare Dienstleistungen stehen auf Wunsch bereit:
• Genehmigungsplanung erarbeiten und einreichen der Vorlagen für die
  wasserrechtliche Erlaubnis.
• Ausführungsplanung mit Ausschreibung und Vergabebegleitung.
• Baubetreuung inkl. Einbaubegleitung für das ausführende Bauunternehmen.
• Bauabnahme und erstellen der Bestandspläne für das System.

Siehe auch    Service/Auftragsabwicklung/Projekte 

  Seitenanfang


Einheitlicher Standard
Das GEO PROTECT®-System hat einen bundesweit einheitlichen Standard.

  Seitenanfang


Große Planungsfreiheit
Mit unserer Fachplanung kann kreativ und frei von technisch bedingten Einschrän-
kungen geplant werden. So können Sie unauffällig, städtebaulich interessant und
dem Landschaftsbild angepasst planen. Die GEO PROTECT®-Fachplanung kann
in die vorhandene Planung auch komplexer Projekte mit schwierigem Anforderungs-
profil schnell und einfach integriert werden.

  Seitenanfang    


Das GEO PROTECT®-System eignet sich für jedes Gelände
Das
System variiert in Ausstattung, Einbautiefe und der individuellen Systemanfor-
derung. Auch in bergigem Gelände kann es eingesetzt werden. Die Systemanord-
nung erfolgt dann in Kaskaden.
 

  Seitenanfang


Geringe Einbautiefe des GEO PROTECT®-Systems
Tiefe Ausschachtungen und große Erdbewegungen sind in der Regel nicht erforder-
lich.

  Seitenanfang


Optischer Vorteil
Das GEO PROTECT-System ist nach dem Einbau unsichtbar im Erdreich tätig.
Nichts erinnert mehr an eine Regenwasserableitung. Das Grundstück bleibt zur
Nutzung erhalten
. Auch nachgeschaltete Versickerungseinheiten sind so winzig,
dass sie kaum auffallen.

  Seitenanfang


Regenwasserspeicherung direkt in der Verkehrsfläche
Die Regenwasserspeicherung findet unter der Verwendung eines eigens für diesen
Zweck entwickelten Schottermaterials unmittelbar in der Verkehrsfläche selbst statt.
Es müssen keine Muldenflächen außerhalb der überbauten Verkehrsflächen für die
Regenrückhaltung eingeplant werden.

  Seitenanfang


Doppelter Materialnutzen
Das GEO PROTECT®-System ist ökonomisch.
Die Schotterschichten werden im GEO PROTECT®-System doppelt genutzt:
1. Als Wasserspeicher
2. Als Flächenunterbau für befestigte Flächen.

 Bei Angebotsvergleichen sollten Sie berücksichtigen, dass das GEO PRO-
TECT®-System Teil des Untergrundes von befestigten Flächen ist und in diesen
Bereichen den Oberbau (Schotter- und Frostschutzschichten) ersetzt.

  Seitenanfang


GEO PROTECT® ist Teil des Kanalnetzes
Die Speicherschotterflächen bilden mit den Drainagerohren einen Teil des erforder-
lichen Kanalnetzes. Das an die GEO PROTECT®-Fläche angeschlossene Kanal-
netz kann aufgrund der unmittelbaren Zwischenspeicherung und gedrosselten Ab-
leitung des Regenwassers im Durchmesser bis zu 1/4 des sonst üblichen Kanal-
durchmessers betragen. Das
GEO PROTECT-System ergänzt den bekannten Kanal
bereits um die Regenwasserspeicherung und je nach Aufgabenstellung auch um
weitere zusätzliche Komponenten.
Staukanäle, Regenrückhaltebecken und Zisternen,
etc. sind überflüssig.

  Seitenanfang


Baulandgewinn von ca. 7 % bis 22 %
Mehr bebaubare Fläche. Nur max. 3 % der versiegelten Flächen (üblich > 10 %)
werden als Versickerungsmulde benötigt.
Da die Mulde nicht mehr als Zwischenspeicher mitverwendet wird, ist sie beim
GEO PROTECT®-System besonders klein. Die nur noch zur Versickerung dienen-
de Muldenfläche ist von der gedrosselt aus der GEO PROTECT®-Fläche zufließen-
den Regenwassermenge abhängig und beträgt max. 3% der angeschlossenen
befestigten Fläche.
Herkömmliche Muldenversickerungen benötigen 10 % bis 25 %
der zu entwässernden Flächen als Versickerungsfläche.

  Seitenanfang


Anordnung der Versickerungsfläche ist beliebig
Die Lage der Mulde erhält Spielraum. Die Mulde kann weitestgehend beliebig, z. B.
an einem Geländetiefpunkt im Außenbereich der Bebauung angeordnet werden.

  Seitenanfang


Versickern wo es bisher nicht möglich war
Das GEO PROTECT®-System schafft neue Möglichkeiten bei Problemböden.
Bei Ausnutzung aller GEO PROTECT®-Möglichkeiten kann Regenwasser auch bei
vielenbisher nicht zur Versickerung geeigneten Böden versickert werden.
Versickerung bis kf-Wert 2x10E-7 m/s möglich.

Auch bei einem extrem hohen Grundwasserstand kann das GEO PROTECT®-
System noch zur Versickerung von Regenwasser eingesetzt werden. Eine spezielle
für diese Fälle entwickelte und geschützte Versickerkuppe macht möglich, was unmög-
lich erscheint.

  Seitenanfang


Schmutzwasserkanäle und Versorgungsleitungen
Die Anordnung der GEO PROTECT®-Flächen ist immer einfach und ohne Ein-
schränkungen für Schmutzwasserkanäle oder Versorgungsleitungen möglich.
Für ein GEO PROTECT®-Bodenschutzsystem sind zusätzliche Angaben erfor-
derlich, die projektbezogen von uns abgefragt werden.

Versorgungsleitungen nachträglich verlegen auch nach dem Einbau des
GEO PROTECT®-System können noch Versorgungsleitungen gelegt werden,
ohne das System in seiner Funktion zu beeinträchtigen (Leerrohre werden stan-
dardmäßig immer mitverlegt).

  Seitenanfang

Wir helfen Ihnen weiter

  

Hier können sie sich kostenloses Informationsmaterial downloaden oder per Post zusenden lassen. GEO PROTECT®-Informationsmaterial

  

Unter Angebot können Sie sich ein kostenloses Angebot zusenden lassen.

  

Unsere Vertriebsingenieure helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung
Ihres GEO PROTECT®-Systems. Beratungstermin

Sie wünschen einen Ansprechpartner
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich telefonisch zu den üblichen Bürozeiten
Mo. - Do. von 8 - 17 Uhr und Fr. von 8 - 14.00 Uhr mit unserem Vertrieb in Verbin-
dung setzen.
 Per E-Mail oder Fax können Sie zu jeder Zeit Kontakt aufnehmen.

Vertrieb
GP BUSINESS® GmbH
Telefon: 0 28 36 - 97 26-0
Telefax: 0 28 36 - 97 26-243

 

   Diese Seite drucken   E-Mail senden   Homepage zu Favoriten hinzufügen 
Netscape Benutzer bitte die Tasten 
(Strg + D) benutzen

Seitenanfang
  Home  Produkte  Service  Beruf & Karriere  PR  Kontakt  Suche  rechtliche Hinweise
 
   GP TRADE® GmbH 2018
 
  Telefon: 0 28 36 - 97 26-0