GEO PROTECT®-Systeme

Beschreibung des Systemaufbaus, unabhängig von der Anwendung

Banner

GEO PROTECT®-Systeme sind vergleichbar mit einer klassischen Rigole aus Kies. Der Unterschied liegt einerseits in der Verwendung spezieller Splittgemische für den Rückhalteraum und andererseits in der gezielten Nutzung von wasserdurch- und undurchlässigen Geotextilien. So wird eine möglichst naturnahe Art der Regenwasserbewirtschaftung, mit freier Formgebung und deutlich geringerem Platzbedarf ermöglicht.

Durch die Orientierung an der Bauweise klassischer Rigolen aus Kies sind für GEO PROTECT®-Systeme keine Arbeitsräume notwendig. Sind sogar bereits passende Aushubkoffer auf dem Plangebiet vorhanden, können diese vielmehr direkt und ohne eine zusätzliche Anpassung für die GEO PROTECT®-Systeme genutzt werden

Das GEO PROTECT®-System in Standard Ausführung

Grafik, GEO PROTECT®-System
Seit über 20 Jahren stehen unsere GEO PROTECT®-Systeme für die innovative, nachhaltige und wirtschaftliche Lösung der Regenentwässerung.

Die Komponenten des GEO PROTECT®-Systems

  GEO PROTECT®-Speichermineral

Vor über 20 Jahren wurde in unserem Auftrag diverse Forschungsvorhaben am Institut für Grundbau und Bodenmechanik an der Universität Essen durchgeführt. Das Ziel dabei war es, Synergien zwischen der Regenentwässerung und dem Tiefbau zu schaffen und so eine nachhaltigere und wirtschaftlichere Regenentwässerung zu erhalten.


GEO PROTECT®-Splitt GEO PROTECT®-Speichermineral, Splitt

Basierend auf den Ergebnissen dieser Forschungsvorhaben wurde ein Anforderungskatalog für unser GEO PROTECT®-Speichermineral erstellt, welcher garantiert, dass die verwendeten Splittgemische als tragfähiger Rückhalteraum im Bereich der Schottertrag- und Frostschutzschicht genutzt werden dürfen, diese ersetzen und somit den Aushub stark reduzieren.

 

Auch wenn die anerkannten Regeln der Technik dies nicht fordern, umfassen die Anforderungen auch Parameter, welche sicherstellen, dass das GEO PROTECT®-Speichermineral sowohl in Frostperioden als auch während des Frost-Tau-Wechsels Niederschläge zwischenspeichern kann.

 


GEO PROTECT®-Lava GEO PROTECT®-Speichermineral, Lava

Im Zuge weiterer Entwicklungen wurden auch Gesteinsarten mit einem höheren Speicherkoeffizienten untersucht um insbesondere in allen Regionen wirtschaftliche Lösungen anbieten zu können. Daraus hat sich ergeben, dass ein Vorkommen von Basaltlava ideale Werte für den Einsatz oberhalb der Frosteinwirkungsgrenze bietet. Ein Ersatz an Schottertrag- und Frostschutzschicht ist mit diesem Material nicht möglich.

 

Technische Parameter
Unsere Produktgruppen werden sowohl eigen- als auch fremdüberwacht.

 

   Hartgestein  Lava
 Speicherkoeffizient
 (Vol.- %)
37,90-42,85  48,60-50,67 
 EV2-Wert
 (MN/m²)
120-180  45-80 
 Einbaudichte
 (g/cm³)
1,46-1,65  1,10-1,23 
 Einsetzbar
 oberhalb Planum
ja  nein 
 Einsetzbar
 oberhalb Frost-
 einwirkungsgrenze
ja  ja 
  GEO PROTECT®-Rigolen- und Rieselschutzvlies

GEO PROTECT®-Vlies

Physisch werden unsere Systeme mit Geotextilien zum angrenzenden Erdreich oder Bauwerken abgegrenzt. In Bereichen der Sohl- und Seitenflächen wo eine Versickerung vorgesehen ist oder keine Abdichtung benötigt wird kommt GEO PROTECT®-Rigolenvlies, als mechanisch verfestigtes und thermisch nachbehandeltes Filtervlies aus Polypropylen, zum Einsatz. So wird nicht nur die Filterstabilität des GEO PROTECT®-Speicherminerals erhalten, es wird zusätzlich auch der Baugrund stabilisiert.

 

Bei einer belüfteten Abdeckung des GEO PROTECT®-Systems wird die Oberkante des GEO PROTECT®-Speicherminerals mit einem GEO PROTECT®-Rieselschutzvlies, als identischer Vliesstoff wie das GEO PROTECT®-Rigolenvlies, abgedeckt.

  GEO PROTECT®-Bentonitbahn

GEO PROTECT®-Bentonitbahn

Die weniger als 10 mm dünne GEO PROTECT®-Bentonitbahn ist ein Mehrkomponentensystem aus Geokunststoffen mit einer Füllung aus natürlichem Bentonit und erzielt mindestens dieselbe Qualität der Abdichtung wie eine 500 mm mächtige Tonschicht.

 

In den Überlappungsbereichen wird eine zusätzliche Dichtlage aus Bentonitpulver oder -paste aufgebracht, sodass eine Abdichtung ohne Verschweißen ermöglicht wird.

 

Unsere Systeme sind LAGA und RiStWag-geeignet
Die Selbstheilungseffekte gegen mechanische Beschädigung garantieren eine Dichtigkeit von über 100 Jahren und machen die Systeme LAGA und RiStWag-geeignet. Aufwendige Sanierungsmaßnahmen Ihrer Regenrückhaltung sind somit bei unseren GEO PROTECT®-Systemen nicht notwendig.

Bei der Wahl geeigneter Geotextilien haben wir die Kompatibilität mit dem Speichermineral für jede Nutzung und jeden Herstellungsstatus in unserem Labor untersucht und können so ein perfekt aufeinander abgestimmtes System anbieten. In-Situ haben sich unsere Untersuchungen darüber hinaus nun seit über 20 Jahren in der Praxis bestätigt.
  Systemvorteile

Hohe Tragfähigkeit

  • Oberflächennaher Einbau, bis unmittelbar unter den Oberflächenbelag
  • Ersatz von Schottertrag- und Frostschutzschichten
  • Deutliche Reduzierung des Aushubs

Einfacher Einbau

  • Kein Verbau notwendig
  • Keine Wasserhaltung notwendig
  • Komplette Nutzung des Arbeitsraumes zur Schaffung von Rückhaltevolumen
  • Kein Verschweißen von Dichtungsbahnen notwendig
  • Schneller, kostenreduzierter Einbau

Frei in der Formgebung

  • Einsetzbar bei engsten Platzverhältnissen
  • Nutzung vorhandener Aushubkoffer

Funktion im Freigefälledruck nach DWA-A 110

  • Kein Längsgefälle im System benötigt
  • Reduzierung des Aushubs

Nachhaltig

  • Geringe Investitionskosten
  • Geringe Wartungskosten
  • Anteil natürlicher und recyclingfähiger Materialien > 95 %
  • Anteil an Kunststoffen < 5 %
  • GEO PROTECT®-Speichermineral unbegrenzt wiederverwendbar
  • Nutzungsdauer > 100 Jahre
  • Bestehende GEO PROTECT®-Systeme einfach erweiterbar


Anwendungsbereiche

Der Einsatz lohnt sich meist ab einer versiegelten Fläche von 1.000 m² oder einem zu schaffenden Volumen von rund 20,00 m³. In Einzelfällen kann das GEO PROTECT®-Prinzip aber auch bereits bei kleineren Flächen oder Volumina bzw. bei speziellen Anwendungsfällen, wie der Tragschichtbauweise, wirtschaftlich sinnvoll sein.